Schweizerische Bankrechtstagung 2018: Zahlungsverkehr

Das Bankgeschäft ist - unbesehen allen Wandels – in seinem Kern ein Bankkundengeschäft, das auf der privatrechtlichen Beziehung zwischen der Bank als Finanzdienstleisterin und ihren Kundinnen und Kunden gründet. Dabei wird nicht übersehen, dass das Aufsichtsrecht auch im Bankvertragsrecht eine zunehmende Rolle spielt.

  • Marianne Wildi: Open Banking
  • Susan Emmenegger: PSD2: Eckpunkte und Relevanz für Schweizer Finanzdienstleister
  • Fabian Schmid: (Starke) Kundenauthentifizierung: Aufsichtsrecht und Zivilrecht
  • Susan Emmenegger: Unautorisierte Transaktionen im Zusammenhang mit Dritten Zahlungsdienstleistern
  • Cornelia Stengel: Unautorisierte Transaktionen in Zahlungssystemen: Am Beispiel von Twint
  • Bettina Hürlimann-Kaup: Zahlung mit Bitcoins: Zahlung mit Sachen?
  • Martin Hess / Stephanie Lienhard: Unautorisierte Zahlungen mit virtuellen Währungen?
  • Harald Bärtschi / Nicolas Jacquemart / Stephan D. Meyer: Zahlung und Verzug bei virtuellen Währungen

 

ISBN: 978-3-7190-4138-0

Zu beziehen bei: Helbing & Lichtenhahn Verlag